Single-Reisen

Fünf Gründe warum Sprachreisen ideal für Singles sind

31.05.16

Sommerzeit ist Reisezeit – und die ist für Singles meist mit Kopfzerbrechen verbunden. Mit wem verreise ich, welche Reiseziele eignen sich besonders und wie vermeide ich, dass Einsamkeit aufkommt? Das sind nur einige von vielen Fragen, die sich Singles vor dem großen Jahresurlaub stellen.

Doch gerade Alleinstehenden stehen alle Türen offen, denn sie müssen nicht so viele Kompromisse wie in einer Beziehung eingehen. Besonders viel Neues gibt es bei einer Sprachreise zu entdecken. Der internationale Bildungsanbieter EF Education First (EF) erklärt, warum diese ideal für Singles sind und welche Ziele besonders beliebt sind.

Egal, ob Monate im Vorraus oder Last Minute – die Urlaubsplanung wirft für Singles viele Fragen auf. Eine gute Lösung sind Sprachreisen, zum Beispiel mit EF Education First. Alle 44 EF-Destinationen weltweit sind für Singles geeignet, die beliebtesten sind jedoch Großstädte wie Miami, Paris, Honolulu, Kapstadt, Vanvouver, Sydney, Singapur, Auckland und London. Die Städte müssen hinsichtlich Kultur und Ausgehmöglichkeiten einiges zu bieten haben und wenn möglich am Meer liegen.

1. Die Urlaubsplanung gestaltet sich einfach
Nicht selten beginnt bereits die Reiseplanung bei Paaren und Familien mit Unstimmigkeiten. Allein die Auswahl des Reiselandes, des perfekten Zeitpunktes oder der Unterkunft sorgt für reichlich Diskussionen und Spannungen. Als Alleinreisender kann man ausschließlich nach seinen eigenen Vorlieben planen und seinen Urlaub genau danach gestalten. Man muss auf niemanden Rücksicht nehmen. Noch einfacher ist die Planung einer Sprachreise. Einfach einen Kursort aussuchen und den Zeitpunkt festlegen. Sprachreise-Unternehmen wie EF übernehmen dann die ganze Abwicklung der Reise, inklusive Flug, Transfer, Versicherungen und Unterkunft.

2. Man schließt neue Freundschaften
Die größte Angst vieler Singles ist, dass sie sich im Urlaub einsam fühlen. Dabei bietet das Alleinreisen am ehesten die Möglichkeit, neue Freundschaften zu schließen. Wichtig ist dabei, dass man sich für eine Reisezeit entscheidet, in der weniger Familien reisen, und sich eine Unterkunft aussucht, die eher von Singles statt von Paaren und Familien gebucht wird. Wer eine Sprachreise bucht findet sofort Anschluss, da jeden Montag neue Sprachschüler anfangen, die nahezu alle allein anreisen. Am Willkommenstag schließt man also gleich die ersten Kontakte und im Sprachkurs selbst kommen weitere hinzu. Mitunter schliesst man nicht nur neue Freundschaften, sondern findet vielleicht sogar eine neue Liebe.

3. Man lernt ein anderes Land und sich selbst besser kennen
Als Alleinreisender hat man mehr Zeit für sich selbst und kann den eigenen Interessen nachgehen. Auch die Reiseziele können sorgfältiger erkundet werden, da man selbst enscheidet, was man sehen möchte und jederzeit spontan seine Pläne ändern kann. Bei Reisen zu zweit oder in der Gruppe schenkt man seinem Reisepartner oder den Freunden meist viel Aufmerksamkeit, wodurch man gar nicht so auf die Umgebung achtet. Teilnehmer von Sprachreisen lernen in ihren Kursen Menschen aus allen Teilen der Welt kennen und können je nach Lust und Laune Zeit mit ihnen oder allein verbringen – etwa bei einem entspannten Stadtbummel oder mit einem Buch im Café.

4. Man ist unabhängig und gewinnt an Selbstvertrauen
Es ist nicht ungewöhnlich, Bedenken oder vielleicht sogar ein wenig Angst zu haben, wenn man das erste Mal allein ins Ausland reist. Danach blickt man jedoch nicht nur auf viele interessante Eindrücke zurück, sondern ist auch stolz, dass man allein ein Abenteuer erlebt hat. Die während des Auslandsaufenthaltes erlangte Unabhängigkeit und das gestärkte Selbstvertrauen bleiben auch nach der Rückkehr nach Deutschland erhalten. Sollte im Ausland doch mal Unsicherheit aufkommen, stehen bei Sprachreisen mit EF an jeder Sprachschule vor Ort einheimische Betreuer mit Rat und Tat zur Seite.

5. Es ergeben sich künftige Urlaubsmöglichkeiten
Gerade Sprachschüler schließen schnell neue Freundschaften, da man über mehrere Wochen hinweg zusammen den Sprachkurs besucht und sich auch ausserhalb des Unterrichts trifft. Die internationalen Freundschaften bleiben heute dank Social Media auch noch lange nach dem Sprachkurs erhalten und viele der Sprachschüler besuchen sich in den folgenden Jahren gegenseitig. Die Möglichkeiten sind also hoch, dass man in den nächsten Jahren seine neuen Freunde in Japan, Brasilien oder Spanien besucht.



Weitere Nachrichten













Hotels buchen bei hotel.de Buchen Sie Hotels von hotel.de bequem auf unserer Seite
» Hotelbuchung